• Webcam
  • Sitemap

Fragen und Antworten zu Hauswasserzählern

Aktuelle Diskussionen in der Öffentlichkeit vermitteln den Eindruck, dass in vielen Haushalten Wasserzähler eingesetzt werden, die für ihre Verwendung überdimensioniert sind, und deshalb Messabweichungen zum Nachteil der Verbraucher aufweisen.

Um einer weiteren Verunsicherung unserer Kunden entgegenzuwirken, weisen wir in Anlehnung an das DVGW-/BDEW-Rundschreiben W 01/11 darauf hin, dass es in Deutschland umfassende rechtliche und technische Regelungen zur Dimensionierung und zur Messgenauigkeit von Wasserzählern gibt. Bei Wasserzählern gibt es allgemein anerkannte Regeln der Technik, die der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfachs e.V. (DVGW) festlegt. Die Stadtwerke Eutin GmbH richtet sich nach den Empfehlungen des DVGW-Arbeitsblattes W406, das die Dimensionierung der Wasserzähler, in Abhängigkeit von der Anzahl der Wohneinheiten in einem Gebäude, festlegt.

Für mögliche Fragen zum Hauswasserzähler stellen wir Ihnen einen vom BDEW in Zusammenarbeit mit Vertretern der Eichbehörde und der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) erarbeiteten Fragen-/Antworten-Katalog zur Verfügung, der Sie umfassend über dieses Thema informiert:

Ansprechpartner:

Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie sich gerne an einen der folgenden Ansprechpartner wenden:

Herr Rüdiger Rugullies
Tel.: 04521/705-450
E-Mail: rugullies@stadtwerke-eutin.de

Herr Thomas Prieß
Tel.: 04521/705-451
E-Mail: priess@stadtwerke-eutin.de

Das Formular zur Antragserteilung der Stadtwerke Eutin GmbH wird zusammen mit dem Netzanschlussvertrag über das Angebot mitversendet. 


zurück