• Webcam
  • Sitemap
Energieeffizienz

intelligentEnergyRegion

Es ist eine altbekannte Tatsache: Energiekosten nehmen in der Kalkulation von großen wie kleinen Firmen immer breiteren Raum ein. Die in der Fehmarnbelt-Region ansässigen Unternehmen haben neuerdings die wirksame Möglichkeit, eine Verbesserung ihrer Situation zu erreichen. Die Stadtwerke Eutin beteiligen sich an maßgeblicher Stelle am grenzüberschreitenden Projekt "intelligentEnergyRegion" der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein: Ziel des Vorhabens ist eine nachhaltige Steigerung der Energieeffizienz innerhalb der Fehmarnbelt-Region. Angesprochen sind alle Unternehmen, private und öffentliche Schulen sowie sonstige Organisationen in den Kreisen Ostholstein und Plön sowie in der Stadt Lübeck und der dänischen Region Sjaelland. 

Klingt theoretisch, ist es aber nicht. Bei den Stadtwerken Eutin GmbH (SWE) nahmen bereits 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besondere Zertifikate in Empfang: Sie haben sich zu "intelligentEnergyRegion"-Tutoren qualifiziert, um ausgewählten Beschäftigten, der an der Initiative teilnehmenden Firmen, bei deren Arbeit Unterstützung und fachlich kompetentes Knowhow anbieten zu können. Die Stadtwerke Eutin GmbH ist bei der deutsch-dänischen Aktion Projektpartner der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein. 50 Stunden lang wurden die nun einsatzbereiten Tutoren auf ihre künftige Aufgabe vorbereitet und sind bestens informiert über das weite Feld des Energiemanagements - von der Effizienzklasse der Haushaltsgeräte bis hin zur Problematik einer gerechten Energieverteilung. Wichtig ist dabei, dass die Hälfte dieser Ausbildungszeit dazu genutzt wurde, Projektmanagement zu vermitteln: Die Tutoren sind also in der Lage, Projekte zu begleiten und ihr Wissen fachgerecht weiterzugeben. 

Jetzt kommt es darauf an, möglichst viele Mitstreiter zu gewinnen. 24 Unternehmen, von der kleinen Firma bis zum Großbetrieb, beteiligen sich bisher am Projekt intelligentEnergyRegion, und es sollen noch sehr viel mehr werden. Was muss nun ein Unternehmen tun, um in den Genuss einer umfassenden und kompetenten Energieberatung zu kommen? Und wie teuer wird die Teilnahme? Das Wichtigste zuerst: Es kostet nichts - außer, dass die jeweiligen Firmen eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter abstellen müssen, damit sich die- oder derjenige in 16 Unterrichtsstunden und 34 Stunden im Selbststudium von der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein zu "Energiecoaches" ausbilden lassen können. Danach gehen sie wieder ihrer normalen Arbeit im Betrieb nach, sind aber künftig Ansprechpartner für alles, was mit dem Thema Energieeffizienz zu tun hat. Für sie gilt das Gleiche wie für die Tutoren: Auch sie werden intensiv im Fach Projektmanagement ausgebildet, so dass sie ihr Wissen kompetent weitergeben können.

Firmen jeder Art und Größe, die Interesse daran haben, künftig effizienter mit der teuren Energie umzugehen und somit Geld zu sparen und die Umwelt zu schonen, können sich bei einem der folgenden Kontakte melden:

Herr Till Ehlermann
Tel.: 04521/705-490
Fax: 04521/705-306
E-Mail: ehlermann@stadtwerke-eutin.de

Herr Volker Nadolni (Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein)
Tel.: 0451/5026123


zurück